ECARF-Qualitaetssiegel


ECARF-Qualitaetssiegel

Unter dem Motto: "Lebensqualität trotz Allergie" kennzeichnet das Siegel Alltagsprodukte, die das Leben von Allergikern nachweislich erleichtern und verbessern. Seit Ende 2006 vergibt die Europäische Stiftung für Allergieforschung dieses Siegel. Grundlage sind nach aktuellen Forschungsergebnissen entwickelte Qualitätskriterien.

Allergien nehmen in allen industrialisierten Ländern dramatisch zu. In Europa sind inzwischen etwa 30 Prozent der Bevölkerung davon betroffen. Es ist davon auszugehen, dass im Jahr 2015 jeder Zweite an einer Allergie leidet. Trotzdem werden Allergien in der Öffentlichkeit nach wie vor bagatellisiert.

Das ECARF-Qualitätssiegel bietet von Allergien Betroffenen im Alltag eine Orientierungshilfe, um allergikerfreundliche Produkte und Dienstleistungen schnell und sicher zu erkennen. Es kennzeichnet Produkte und Dienstleistungen, die besondere Anforderungen erfüllen und damit den Interessen von Allergikern entsprechen. Insofern steht das ECARF-Qualitätssiegel für geprüfte Qualität und aktive Unterstützung bei Verbraucherfragen zu Allergien.

Produkte und Dienstleistungen werden dann mit dem Siegel ausgezeichnet, wenn sie das tägliche Leben von Allergikern nachweislich verbessern. Deshalb zertifizieren wir Alltagsangebote, die grundsätzlich nicht teurer sind als vergleichbare Produkte oder Dienstleistungen für Nicht-Allergiker.

Grundsätzlich kann jedes Produkt - beispielsweise aus den Bereichen Nahrungsmittel oder Kosmetika, Waschmittel und Reinigungshilfen- sowie Dienstleistungen, wie sie zum Beispiel Hotels und Gastronomie anbieten, mit dem Qualitätssiegel ausgezeichnet werden. Voraussetzung ist, dass der Anbieter kontrollierte Sicherheit mit einer verbesserten Lebensqualität für Allergiker nachweisen kann.

Da Allergien sehr vielfältig sind, kann das Siegel die Verträglichkeit eines Produktes jedoch nicht garantieren, und stellt somit auch keine allgemeine Unbedenklichkeitsbescheinigung dar. Die Haftung für die Richtigkeit der Produktangaben und die Einhaltung der Kriterien liegt ausschließlich beim Hersteller.

Wichtiger Hinweis:

Die Sensibilisierung auf ein Allergen ist individuell unterschiedlich und von vielen Faktoren abhängig, unter anderem vom Schwellenwert, also der Menge eines Allergens, die ungewünschte Reaktionen hervorruft. Das Siegel stellt eine Auszeichnung der Qualitätsanstrengung des Herstellers/Dienstleisters dar, kann aber nicht die unbedingte Verträglichkeit eines Produktes garantieren.

Hochgradig allergische Personen, die in der Vergangenheit zum Beispiel mit Kreislaufbeschwerden oder Luftnot reagiert haben, sollten sich unbedingt ausführlich beim Allergologen und Ernährungsfachberater über mögliche Gefahren durch versteckte Allergene informieren und gegebenenfalls die eigene Schwellendosis durch Provokationstestungen ermitteln lassen.

Eine ausführliche, persönliche Unterweisung des Arztes zur Verwendung einer Notfallmedikation, die immer mitgeführt werden sollte, ist ebenfalls unerlässlich.

 

Zuletzt angesehen